4. August 2021 Falsche Sicherheit

Wenn wir uns oder andere nach dem aller Wichtigsten im Leben fragen, das was uns anspornt, das was wir um alles in der Welt behalten und behüten wollen, erhalten wir oft oder immer Antworten wie Liebe oder Glück oder Gesundheit. Es sind die Sachen wo wir uns alle irgendwie einigen können. Doch wenn man tiefer blickt und auch mit dem Gegenüber die Lebensumstände genauer analysiert, ist uns etwas noch viel, viel wichtiger als das. 

Nämlich Sicherheit. 

Sicherheit in unseren Beziehungen, Sicherheit im Job, Sicherheit auf dem Bankkonto, Sicherheit im Materiellen. 

Wir leben in einer Welt in der wir Menschen das Bedürfnis nach Sicherheit ins Äussere verlagert haben. Speziell wir in der Schweiz richten alles aus auf unsere Sicherheit, es ist kollektiv in uns verankert. Wir suchen Sicherheit in Beziehungen, schliessen Verträge und Versicherungen ab, verharren in Jobs um über die Runden zu kommen, führen fremde Substanzen in unsere Körper um Krankheit zu vermeiden, nur um stetig in diesem EINEN Gefühl zu verbleiben. 

Doch dieses Gefühl ist meiner Meinung nach trügerisch und eine falsche Sicherheit, eher eine Abhängigkeit und lässt uns in unserer Entwicklung steckenbleiben. Und das Paradoxe an dieser Art von Sicherheit ist, dass je mehr Sicherheit uns vom Aussen vermittelt wird, wir uns innerlich immer unsicherer fühlen, da sie uns wieder weggenommen werden kann.

Auch meine grösste Angst ist der Verlust von Sicherheit. So habe ich das vor 1-2 Jahren mal in meine Notizen geschrieben. Und je mehr ich mir klar darüber werde und die Muster dahinter erkenne, desto mehr kann ich sie gehen lassen.

Denn wahre Sicherheit entsteht in uns, sie kommt aus unserem Innern. Es entsteht wenn wir uns von den äusseren Begebenheiten und Anhaftungen lösen. Sie entsteht dort wenn wir durch diese Ängste durch gehen und uns diesen Emotionen und Mustern stellen. Wenn wir aufhören im Aussen auf den Retter in welcher Form auch immer zu warten und wir erkennen das wir uns nur selbst retten und heilen können. 

In meiner Praxis darfst du dich von diesen zurückhaltenden Mustern und Ängsten trennen um wieder in deine volle Kraft zu wachsen. So wie es deiner wahren Natur entspricht. 

Vertraue deinem Weg

Love and light 

Adrian

21. Juli 2021 Glaubenssätze

Du musst einfach positiv denken, dann kommt alles gut, vertrau deinem Körper, dann wirst du gesund, du musst dich zuerst selbst lieben, dann wirst du deinen Traumpartner anziehen, du musst nur das Richtige essen, dann nimmst du ab. 

Alles gut gemeinte Ratschläge die man immer wieder hört, sie für gut befindet und probiert umzusetzen. Doch dann hapert es, wie von selbst stellen sich die alten Gewohnheiten und das alte Leben wieder ein und man findet sich wieder am selben Punkt wie vorher.

Die Ursachen liegen hier meist tiefer vergraben in Form von unbewussten Glaubenssätzen, solche die wir selber nicht wissen das wir sie glauben. Tief verborgen in unserem Unterbewusstsein, überdeckt von einer ultracleveren Unterdrückungsstrategie unseres Egos. Sätze wie ich bin es nicht wert, ich bin nicht gut genug, ich kann es mir nicht leisten einen Gang zurückzuschalten, ich behalte mich lieber klein dann sieht mich niemand, ich leide lieber weiter so erhalte ich ja Aufmerksamkeit, ich muss das jetzt essen sonst bekomm ich nicht genug etc etc. 

Glaubenssätze sind nicht Ansichten die wir einfach so schnell vor uns hinsagen, sondern versteckte fiese Überzeugungen meist übernommen von unserer Herkunftsfamilie, Schule, Umfeld, Kirche, frühere Leben etc. 

Wir wollen hier niemanden beschuldigen, aber wir dürfen uns immer wieder die Frage stellen: was gehört heute noch zu uns, im Jahre 2021? Was hält uns noch zurück unser vollstes Potential auszuschöpfen, in unsere Eigenmacht zu kommen und unsere Ziele zu erreichen?

Wir sind die Generation, die sich nun dieser alten Konditionierungen entledigen darf und eine neue Welt kreieren können. Losgelöst von Jahrhunderte alten Konditionierungen, Werten und Glaubensüberzeugungen die nicht unsere sind.  

In meiner Praxis finden wir mithilfe verschiedener Tools deine unbewussten Glaubenssätze und kreieren sie neu, so dass sie dich von nun an auf deinem Weg unterstützen anstatt zurückhalten! So dass du wieder in deine volle Kraft findest, dein wahres Ich wieder zurückeroberst, wie damals als Kind erinnerst du dich?

Neugierig? Dann melde dich bei mir zu einem unverbindlichen Vorgespräch 

18. April 2021 Unterdrückung

Wir Menschen haben uns in den vergangenen Jahrzehnten zu einer Spezies erfolgreicher «Unterdrücker» entwickelt. Wir sind Meister darin zu unterdrücken: Gefühle, Bedürfnisse, Intuition, Weisheit, Liebe, Freude, Körperintelligenz und noch vieles mehr. Wir haben ausgefuchste Unterdrückungssysteme entwickelt und nennen sie Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie, Kirche, Politik oder Unterhaltungsindustrie. Wir nutzen Rauschmittel jeglicher Art, Medikamente und noch vieles mehr. 

Wir fühlen uns nicht mehr aufgrund all der Betäubungen und hungern innerlich aus. Wir verlernen so zu lieben und projizieren unsere fehlende Liebeskraft dann in einer anderen Person im Aussen die wir beschuldigen können. Irgendjemand muss dann als Schuldiger herhalten und das wiederum nährt dieses leidende Ego – ein Teufelskreis. Die meisten Menschen haben vergessen das wir alle eins sind.

Wir haben nie gelernt, uns zu verändern. Niemand hat uns beigebracht, wie das funktioniert. Plötzlich finden wir uns in einem Leben voller Angst, der Körper fängt an Krankheiten zu entwickeln, ein Konflikt im Innern sowie im Aussen folgt dem anderen, vorallem in Zeiten wie jetzt.

Angst ist der aller schnellste Weg zur dunklen Seite des Lebens. Angst führt über Umwege immer zu Leiden. Angst ist immer ein Mangel an Vertrauen, das kann man nun seit rund einem Jahr sehr genau in unserer Gesellschaft beobachten. Wir tragen alle das Ur-Vertrauen in uns, vielfach wurde es aber überdeckt oder ist ausgestorben vorallem aufgrund oben genannter Systeme. 

Doch immer mehr Menschen befinden sich zurzeit in einem Aufwachprozess und ihr Bewusstsein erweitert sich aufgrund der Schwingungserhöhung von Mutter Erde. Sie merken dass es so nicht mehr weitergeht und es findet ein Umdenken statt, die Illusion schwindet. Es passiert sehr schleppend und vielfach noch nicht gut sichtbar, aber es passiert. 

Darum hoffe ich für dich, dass auch du dich dem Ruf der Neuen Erde öffnen kannst, denn Festhalten am Alten kostet mehr Energie als das Loslassen. Das Gegenteil von Angst ist immer Liebe und mit Liebe und Bewusstsein darf Heilung passieren auf dieser Welt. 

Falls du den Ruf nach Veränderung spürst und du für den kommenden Shift bereit sein möchtest, schreibe mir eine Nachricht und wir treffen uns zu einem Vorgespräch

Sich selbst zu verändern ist der beste Weg die Welt zu verändern

Danke das es dich gibt 

Keep smiling

Adrian

3. März 2021 Unterbewusstsein

Unsere Leben hier auf der Erde sind so spannend, manchmal ist man müde davon, machmal reitet man auf der Welle des Glücks, manches fordert einem ganz schön, manchmal wird man durchgeschüttelt und man weiss nicht mehr wo hinten und vorne ist, manches kommt einem vor wie ein Mysterium, manchmal fragt man sich aus welchem Grund gewisse Menschen so handeln und denken wie sie handeln und denken, machmal spürt man die totale Verbundenheit und volle Klarheit zu allem was ist.

Eines ist sicher: das Leben zeigt uns immer wieder den Spiegel vor woran wir noch arbeiten und wachsen dürfen bevor es wieder zurück ins Licht geht. Es erinnert uns immer wieder an die Aufgaben die wir noch lernen dürfen und die wir mit uns abgemacht haben bevor wir hierhergekommen sind. 

Manchmal benötigt es Leiden damit wir aufwachen und uns erinnern, manchmal benötigt es Krankheit oder Schicksalsschläge, manchmal bringt uns ein neu geborenes Kind dazu, machmal benötigt es Dinge wie Corona, manchmal passiert es erst auf dem Sterbebett, manchmal auch alles miteinander. Ganz egal wie und wann es passiert, es wird passieren. Denn wir kommen alle vom selben Ort und sind aus dem selben Grund hier…haben es nur vergessen…

Viele unserer wiederkehrenden Leiden, Krankheiten und Dinge die wir im im Innern und im Aussen verurteilen, passieren aufgrund unserer abgespeicherten Programme im Unterbewusstsein. 

Bis zu 95% steuert unser Unterbewusstsein und nur 5% unser Bewusstsein. Das meiste läuft einfach im Hintergrund ab was uns Kraft raubt und wir merken es nicht mal bewusst. Um mit diesem unbewussten Teil Kontakt aufzunehmen benötigt es nicht viel: Wille, Vertrauen und Glaube. Denn es gibt so vieles was danach schreit entdeckt zu werden in dir.

Schreibe mir eine Nachricht wenn du bereit bist, dich von Altem zu trennen und es leichter werden darf…

Ich möchte dich erinnern an deine unbändige Kraft und dein Licht in dir, du bist so viel mehr als du denkst. Glaube an dich.

Keep smiling

Adrian

01. Januar 2021 Selbstsabotage

Das untenstehende Foto ist ungefähr vor 4,5 Jahren geschossen worden, seitdem ist viel passiert. Mein Darm war damals löchrig wie ein Sieb, konnte also Nährstoffe nicht mehr richtig aufnehmen, litt an Bulimie, trank viel Alkohol, nahm Drogen, Medikamente, trieb teils exzessiv Sport. Ich war der Meister darin mich selber zu sabotieren, abzulenken von meinen inneren Dämonen, von dem was in mir drin still um Hilfe und Heilung rief. 

Und an diesen Ablenkungsmöglichkeiten geizt unsere Gesellschaft wahrlich nicht: Netflix, TV, Playstation, Social Media, Drogen, Snacks an jeder Ecke verfügbar, Events da, tolle Reisen hier, Cüpli da, Bierchen da, immer schön abgelenkt damit man gut ins Wirtschaftssystem passt. Wenn Selbstsabotage ein Sport wäre, ich hätte hier Championsleague gespielt…

Oberflächlich war alles immer gut, niemand hätte mir das angesehen. Man wird sogar gelobt und geliebt dafür, wenn man sich so verhält wie ich mich verhalten habe, man ist sozusagen einer von ihnen. In einer Gesellschaft wo Krankheit „normal“ ist, wo Menschen ab 20 anfangen zu degenerieren und äusserlich alt aussehen, wo 30 jährige an Symptomen leiden die früher nur 70 jährige bekamen, Viel- und Allesesser als Vorbilder in den Himmel gehievt werden, wo Ängste, Depressionen und psychische Krankheiten gang und gäbe sind, wo die meisten Menschen die Lösung ihrer Probleme immer noch in Medikamenten sehen.

Versteh mich bitte nicht falsch, ich verteufle meine Vergangenheit nicht, im Gegenteil. Ich hatte den Spass meines Lebens dabei und es hat mich zu dem gemacht was ich heute bin. Aber ist es das wieso wir auf dieser Welt sind? Um im Saus und Braus zu leben und langsam je älter wir werden abzubauen? Ein egomanisches Konstrukt aufrechtzuerhalten um allen zu gefallen währenddem die Erde zugrunde geht?

Nun frage ich dich, was spielt sich in deinen Gedanken ab wenn dir niemand zusieht, wenn Stille herrscht? Was passiert in dir bevor du zur Zigarette greifst, das Gläschen anstützt, die Schokolade aufmachst oder mit weiss was sonst ablenkst? Welches Gesicht steckt hinter deiner Maske die dir aufgedrückt wurde, von Systemen die zurzeit mehr als am rütteln sind?

Mein grösster Wunsch für 2021 ist, dass immer mehr Menschen ihr wahres Ich entdecken dürfen, ihre Masken fallen lassen, authentisch werden, ihre eigene Wahrheit leben können, sich trennen dürfen von inneren Zwängen, aufhören mit Versteckspielen, Lügenkonstrukten die sie sich und anderen auferlegt haben.

Lass uns mutig eine neue Welt kreieren anstatt Normalität und ein brüchiges System zurückwünschen…

Wenn du spürst es ist Zeit für Veränderung, Schluss mit Selbstsabotage und du endlich in deine volle Kraft wachsen möchtest, dann melde dich bei mir für ein unverbindliches Vorgespräch. Wir finden zusammen Wege um deine Zukunft so zu gestalten wie es in dir drin schon lange danach schreit…

Danke dass du bis hierhin mitgelesen hast, ich wünsche dir ein wundervolles Neues Jahr

Deine Seele sehnt sich nach Freiheit nicht nach Schutz und Kontrolle

Glaube an dich

Love and light 

Adrian

10. Dezember 2020 Alte Welt / Neue Welt

Wieviele Zeichen und Schläge mit dem Zaunpfahl brauchen wir denn noch? Wieviele Massnahmen, Lockdowns, Zurechtweisungen, Schuldzuweisungen und Märchengeschichten brauchen wir denn noch um endlich zu begreifen dass wir in uns gehen müssen, damit die Veränderung eintreffen kann, die wir uns alle so wünschen? Das wir bei uns selbst aufräumen müssen?

Jeder spürt dass vieles am Wackeln ist, man Gewohntem nicht mehr trauen kann, Altbewährtes bald nicht mehr funktionieren wird, aber wir getrauen es uns noch nicht zu dies auszusprechen und wünschen uns das Alte zurück. Aber das Alte wird nicht mehr zurück kommen.

Egoismus und Gier hat ausgedient, Leistungsdruck ist ein Auslaufmodell, Konkurrenzdenken wird uns nicht mehr weiterbringen. Dafür wartet eine Welt auf uns in denen Werte wie bedingungslose Liebe, Wertschätzung, Hilfsbereitschaft, Toleranz entscheidend sein werden. Eine Neue Erde in Verbundenheit, Eigenverantwortung, radikaler Wahrheit, Kreativität, eine neue Zeit von Wachheit und stetigem Wachstum in Form von Bewusstseinserweiterung und Persönlichkeitsentwicklung. Ich glaube daran und viele die auf dem Weg sind ebenfalls, was mir soviel Mut macht. Aber braucht es immer Leiden für Veränderung?

Alles was zurzeit mit uns passiert, wie uns jemand behandelt, was wir gerade erleiden, was wir im Aussen kritisieren, hat mit uns zu tun. Immer.

Lassen wir uns nicht mehr ablenken von unseren immer gleichen Mustern, Selbstsabotageprogrammen und Unterdrückungsstrategien, es ist Zeit uns diesen zu stellen und sie zu verabschieden. Lass uns nicht mehr so tun als ob uns das Ganze da draussen nichts anginge, alle anderen Schuld sind und schon alles gut kommen wird. Lass uns auch dieses Ablenkungsmanöver von Bord werfen, denn es geht uns alle an, jeden Einzelnen von uns. 

Ich bin mir ganz sicher, ganz tief in dir spürst auch du dass vieles nach Veränderung schreit! Gerne unterstütze ich dich in meiner Praxis dir den Schritt in die neue Zeit zu vereinfachen und dich von Altem zu trennen. Es hat ausgedient. So vieles in dir schreit nach Aufblühen, Loslassen und Entwicklung, auch wenn es Teile in dir gibt die das noch verneinen. Wage den Schritt und lass uns zusammen arbeiten. Gewinne deine Kraft zurück! Wenn du dir nicht im Wege stehst, steht dir nichts im Wege 

Keep smiling

Love and light

Adrian

12. Oktober 2020 Gesundheit

Aus aktuellem Anlass frage ich dich: was bedeutet für dich Gesundheit? Wie möchtest du die Welt in Zukunft sehen?

Wie gehst du zurzeit mit deinem Körper und deinem Geist um?

Lässt du dich viel einnehmen von all dieser Negativität da draussen und fällt es dir schwer positiv zu bleiben?

Bedeutet für dich Gesundheit einfach froh zu sein keine Medikamente einnehmen zu müssen? Oder basiert deine Gesundheit auf der Prinzip Hoffnung und Zufall?

Wie ist dein Energielevel zurzeit? Wie gehst du mit Stress um?

Die jetzigen Umstände und unsicheren Zeiten, die darauf ausgelegt sind unser wildes Tier, unsere Lebenskraft in uns zu bändigen, machen es einem zugegebenermassen auch nicht leicht stets positiv und in der vollen Kraft zu bleiben.

Und weil diese Zeit in jeglicher Hinsicht eine Zeit der Extreme ist, benötigen auch wir selbst extremere Aufmerksamkeit. Wenn wir nicht in die kollektive niedrige Energie Schwingung da draussen eintreten wollen, müssen wir auch aufmerksamer mit uns umgehen. Nur hie und da ein bisschen zu sich schauen und dann für paar Wochen alles wieder sausen lassen liegt nicht mehr drin. Wir benötigen dringend bewussten Fokus auf uns selbst, auf unsere innere Stimme, auf unsere Intuition und unsere Gesundheit. Nur so können wir unsere Energie und Kraft auch erhöht halten, um nicht von dem Bombardement der Angst und Panikmacherei eingenommen zu werden. 

Bedenke, wir haben eine Selbstheilungskraft die über Millionen von Jahren von der Evolution gebaut wurde, wir sind ein Meisterwerk, unser Immunsystem könnte mit allem umgehen wenn wir auch Sorge dazu tragen. 

Was wäre wenn wir plötzlich die Gewissheit hätten, dass der eigentliche Virus schon längstens auf unseren Tellern oder in unseren Gläsern lauern würde? Und wir das einfach nie einsehen wollten weil es zu fest weh tun würde?

Anstatt uns immer mehr auf härtere Massnahmen seitens der Behörden zu freuen oder weiter im Prinzip Hoffnung nicht angesteckt zu werden durch den Tag zu schleppen, sollten wir uns gescheiter die Frage stellen: wie können wir es schaffen jeden Tag gesünder, fitter, vitaler, klarer im Kopf und weiser im Herzen zu werden? Wie können wir es schaffen jeden Tag lebendiger, freier, glücklicher zu werden? Egal was für Vorgeschichten wir mit uns rumtragen, DIES sollten unsere Fragen sein. Nicht wie wir uns noch mehr isolieren und voneinander entfernen sollen. 

Viele von uns wissen gar nicht mehr wie es sich anfühlt sich stets wohl im Körper, gesund, energiegeladen und vital zu fühlen weil es in ihrem Bewusstsein schlicht nicht mehr existiert! Doch es ist alles wieder auffindbar, unser Körper verzeiht unglaublich viel, wir müssen nur herausfinden wie und am richtigen Ort suchen...

Glaube daran, du bist so ein kraftvolles, einzigartiges Wesen das sooo viel für diese Welt zu geben hat und du hast dir genau das Leben verdient was du dir erträumst, in deiner vollen Kraft, gesund, vital, im Flow! Lass dich nicht unterkriegen von der kollektiven Wucht der Angstmacherei und Negativität. Sei wild, sei lebendig, sei mutig, sei offen, sei Licht, sei Liebe! Die Welt braucht dich! Jetzt!